Online Vereinsmeisterschaft 4. Runde

Im Spitzenspiel der 4. Runde trennten sich Dieter Einwiller und Martin Schubert Remis. Martin Schubert führt das Feld weiter mit 3,5 Punkten an vor den Verfolgern Dieter Einwiller sowie Sergej Poletajew und Tilman Schuelke, die ihre Partien gewinnen konnten. Die nächste Runde wird bereits am 28.1. gespielt. Stand nach der 4. Runde: Rang TNr Teilnehmer … Weiterlesen …

spannende 3. Runde Online-Vereinsmeisterschaft

In der dritten Runde der Online-Vereinsmeisterschaft wurde einiges geboten. In einigen Partien war Spannung angesagt, auch einige schachliche Highlights wurden geboten. Am Spitzenbrett stand ich mit Weiß vor der Frage, ob es sich bei dem angebotenen Bauern um einen vergifteten Bauern handelt. Welchen Trick hatte Bernd mit Schwarz in Petto, aber welchen Zug hatte er … Weiterlesen …

Online-Vereinsmeisterschaft 2. Runde gespielt / Auslosung 3. Runde

Die zweite Runde der Online-Vereinsmeisterschaft ist gespielt. Überraschungen wie in der ersten Runde gab es keine. Spannung kam nur in der Partie Dieter Einwiller gegen Tilman Schuelke auf. Dieter holte aus der Eröffnung leichten Vorteil heraus, den er aber nicht halten konnte. Er probierte lange, einen Gewinn zu finden, aber Tilman hielt das Remis sicher. … Weiterlesen …

Zweiter Sieg für Hanna

Mit einer starken Leistung holte Hanna heute ihren zweiten Punkt bei der Deutschen Meisterschaft. Sie musste heute mit Schwarz gegen Kristina aus Hamburg antreten. In der Eröffnung kam sie unter Druck und musste einen Bauern hergeben. In der Folge gelang es ihr selbst, starken Druck aufzubauen. Die Türme auf der halboffenen c-Linie, Bauernschwächen im gegnerischen … Weiterlesen …

Sieg für Hanna

In der dritten Runde der Deutschen Meisterschaft holte Hanna Ihren ersten Sieg.
In den ersten beiden Runden hatte Hanna wie erwartet sehr starke Gegnerinnen. In Runde eins reichte eine Kleinigkeit, und schon hatte Ihre Gegnerin eine Figur mehr, die sie souverän verwertete. Hochspannend war Runde zwei: Hanna überraschte Ihre Gegnerin in der Eröffnung mit einer Springergabel, der gegnerische König war verwundbar in der Mitte. Aber ihre Gegnerin suchte clever Ihr Heil im Angriff und zog einen Angriff am Königsflügel auf und erreichte Initiative. Nach einigen Chancen auf beiden Seiten setzte sich am Ende die nominell stärkere Gegnerin durch: als der Turm aktiv wurde, konnte Hanna das Matt nicht mehr vermeiden.
In der dritten Runde konnte sie sich belohnen. Bereits in der Eröffnung gewann sie eine Figur und souverän die Partie.
Morgen (Donnerstag) steht um 8:30 Uhr die vierte Runde auf dem Programm.
Ergebnisse und Live-Partien gibt es auf der Turnierseite der Deutschen Schachjugend
Hanna bei der Deutschen Meisterschaft