Erneute Niederlage beim Angstgegner

„The same procedure as every year“. Wieder ein Auswärtsspiel in Ebersbach und wieder verloren. Die 3:5 Niederlage der Schachfreunde Pfullingen gegen den Angstgegner  aus Ebersbach war von der Höhe her verdient. Pfullingen startete mit einem deutlichen Nachteil, da Uwe Bräuner (Brett 3) krankheitsbedingt sehr kurzfristig ausfiel und die Gastgeber so schon zu Beginn  mit 1:0 … Weiterlesen …

Jugendmannschaft gewinnt auch gegen Altbach

Am zweiten Spieltag der Bezirksjugendliga mussten wir in Altbach, leider ein wenig ersatzgeschwächt, antreten. Am Spieltag noch eine krankheitsbedingte Absage, so dass sich nur fünf Pfullinger auf den Weg nach Altbach machten. Von der Aufstellung her erwartete ich einen engen Kampf. Doch weit gefehlt: bereits nach einer guten halben Stunde hatten bereits 4 Pfullinger teils deutlichen Materialvorteil. Nicht viel später brachten uns unsere beiden Mädels Hanna und Lea mit 2:1 in Führung. Auch Alexander hatte inzwischen Vorteil erlangt und erhöhte auf 3:1 und bald Lorenzo auf 4:1. Flori hatte zwar eine Figur mehr, aber sein Gegner entwickelte einen starken Angriff und so war noch ein wenig Zittern angesagt, bevor auch dieser Sieg zum 5:1 unter Dach und Fach war.
Im Januar geht es zum Spitzenspiel gegen den haushohen Favoriten aus Bebenhausen.

Anton Kreismeister in der U10

Die Schachfreunde Pfullingen richteten auch in diesem Jahr die Kreisjugendeinzelmeisterschaften des Schachkreises Reutlingen / Tübingen (mit Unterstützung von Bebenhausen) aus. In der Altersklasse U10 ging Anton als DWZ-Favorit ins Rennen und wurde seiner Favoritenstellung vollauf gerecht. Nach zwei leichten Siegen zu Beginn musste Anton in der dritten und vierte Runden gegen die beiden stärksten Konkurrenten … Weiterlesen …

Cornel Güss gewinnt Freizeitpokal

Knapper Zieleinlauf im Freizeitpokal. Cornel Güss (54 Punkte) gewinnt mit hauchdünnem Vorsprung vor Oliver Barth (53 Punkte). Auf den weiteren Plätzen folgen Dieter Einwiller (47 Punkte) vor Adrian Ercelebi (46 Punkte), Martin Burdinski (45 Punkte) und Bruno Baur (43
Punkte). Mit 54 Teilnehmern wurde eine neue Rekordteilnehmerzahl erreicht.
Endstand Freizeitpokal 2019

Kreisklasse RT/TÜ Spieltag 3

Hier ist ein Auszug meiner Partie am letzten Spieltag in der Kreisklasse. Mein Gegner spielte sehr passiv und ich konnte den erspielten Raumvorteil ausnutzen. In dieser Stellung hatte Schwarz mit seinem Läufer auf h6 nur eine aktive Figur. Der Springer auf b4 konnte dort nicht viel ausrichten. Mein Plan war, seinen Läufer auch noch abzutauschen … Weiterlesen …