DSOL: Erste übernimmt nach Sieg gegen Werder Bremen die Tabellenführung

Drei Spieltage vor Schluss liegt unser Online Team I mit drei Siegen und einem Unentschieden punktgleich mit Johanneum Eppendorf, aber mit besserer Feinwertung auf dem ersten Platz in der 2. Liga Gruppe C

Werder Bremen II konnte in einem spannenden Match mit 3:1 geschlagen werden. Die Gastgeber aus dem hohen Norden traten nur mit drei Spielern an. Dieter Einwiller (Brett 4) gewann so kampflos. Die restlichen Partien waren über eine lange Zeit heiß umkämpft und zwischendurch sah es nicht gut für die Pfullinger Farben aus. Aber sowohl Martin Altenhof als auch Bernd Einwiller verteidigten sich ideenreich und konnten die Stellungen im Gleichgewicht halten. Peter Goldinger spielt konsequent auf Königsangriff und in unübersichtlicher Stellung einigten sich die Kontrahenten auf remis. Martin Altenhof konnte nicht nur ausgleichen. Sein weit vorgeschobener h-Bauer war der Trumpf und brachte den Partiegewinn. Bernd Einwiller konnte im Springer/Bauernendspiel keinen entscheidenden Vorteil erziehlen und vereinbarte zum 3:1 Endstand mit seinem Gegner ein Remis.

Kommenden Donnerstag 17.3. geht es schon weiter. Die Echaztäler empfangen den ASV Grün-Weiß Wismar.

Die 3. Mannschaft erreichte ein tolles 2:2 Unentschieden gegen den Tabellenführer Kehlheim II und liegt weiterhin mit 4:4 Punkten auf einem sehr guten dritten Tabellenplatz. Stjepan Gajek und Petros Hipp sorgten mit konsequenten Angriffspartien für schön herausgespielte Siege. Bei Andreas Michaelis war heute nichts zu holen und Benjamin Bartnik verlor seine Partie sehr unglücklich.

Sharing is caring!

Schreibe einen Kommentar