Cornel gewinnt auch zweites Online-Turnier

Auch wenn es am Anfang nicht so aussah, setzte sich auch beim zweiten Online-Turnier der Schachfreunde Pfullingen am Ende souverän Cornel Güss durch. Wie erhofft, war die Konkurrenz dieses Mal deutlich härter. 15 Teilnehmer, darunter 5 Spieler der ersten Mannschaft und erfreulicherweise auch wieder 6 Jugendspieler trafen sich am Freitag Abend in der Schachfreunde Pfullingen Arena.
Bester Senior war Bernd Einwiller, bester Jugendlicher Flori Hain und bester U1700-Spieler Lorenzo Heel.
Am nächsten Freitag (3.4.) geht es wieder um 19:30 weiter – diesmal spielen wir im Modus 5 Minuten plus 3 Sekunden pro Zug (und ohne Berserk).

Erfolgreiches Online-Turnier

Am Freitag fand das erste Online-Turnier der Schachfreunde Pfullingen statt. Auf dem ungewohnten Terrain fanden sich immerhin 12 Teilnehnmer (davon 5 Jugendliche) ein, um sich in der Schachfreunde Pfullingen Arena miteinander zu messen. Der Turniermodus ist ungewohnt: wer schnell spielt, kann mehr Runden absolvieren und mehr Punkte sammeln. Seriensiege zählen mehr.
Cornel siegte am Ende souverän vor dem Schreiber dieser Zeilen, die insgesamt fünfmal gegeneinander spielen mussten. Einen Sieg gegen den Turniersieger konnte ich mit folgender Kombination erreichen:


Starke Ergebnisse auch von Thomas Mollenkopf (Bronze-Medaille) und Alexander Rosenthal, der als sechster sogar Spieler der ersten und zweiten Mannschaft hinter sich ließ.
Am nächsten Freitag (27.3.) gibt es um 19:30 Uhr das nächste Online-Blitzturnier. Für Mitglieder der Schachfreund Pfullingen ist ein Preisfonds von 50 Euro ausgelobt.

Corona Pandemie – vorläufig bis zum Ende der Osterferien kein Spielabend – auch kein WAM/WJPT am 1. Mai

Liebe Schachfreunde, die Stadt Pfullingen teilt mit: bis zum 19. April entfallen alle Kurse und Veranstaltungen sowie der Trainings- und Übungsbetrieb in städtischen Räumlichkeiten aufgrund der dynamischen Entwicklung rund um den Coronavirus. Das bedeutet für uns, dass bis dahin unser Spielabend und die in diesem Rahmen geplanten Veranstaltungen ersatzlos ausfallen. Ebenfalls betroffen ist unsere Mitgliederversammlung. … Weiterlesen …

Knapper Auswärtssieg der dritten Mannschaft gegen SF Lichtenstein

Nerven behalten hieß es auch beim knappen Auswärtssieg der dritten Mannschaft in der Kreisklasse beim SF Lichtenstein. Das Endergebnis lautete 4,5 : 3,5. Pfullingen trat ohne Stefan Bihler an und war an den ersten vier Brettern laut DWZ unterlegen. Ein Sieg war also nicht unbedingt zu erwarten. Benjamin holte frühzeitig einen halben Punkt. Leider war … Weiterlesen …

Unser Mitglied Dr. Detlef Blöck ist verstorben.

Mit großer Trauer haben wir heute vom Tod unseres Mitglieds Dr. Detlef Blöck erfahren. Detlef Blöck starb am 28.2.2020. Auf Wunsch seiner Familie erfolgt die Urnenbeisetzung im Familienkreis. Der Verstorbene gehörte unserem Verein seit Mitte der 80er Jahre an und spielte über viele Jahre, bis in die jüngere Vergangenheit, in der 1. und 2. Mannschaft. … Weiterlesen …

Nerven behalten – Klassenerhalt gesichert. Erste nach wichtigem Auswärtssieg in Donzdorf gegen Fils/Lauter nun Tabellendritter

Mit 4,5 : 3,5 gewann die Verbandsligamannschaft der Schachfreunde Pfullingen nach dramatischem Spielverlauf das Auswärtsspiel bei der SSG Fils/Lauter. Nach diesem Sieg klettern die Echaztäler in der Tabelle auf Rang drei und haben mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Nahezu alle Partien der Begegnung waren extrem umkämpft. Die Dramatik war mit den Händen zu … Weiterlesen …

Wilhelm-Hauff-Realschule erneut württembergischer Schulschachmeister

Unser Schulschachteam der Wilhelm-Hauff-Realschule wurde nun schon zum achten Mal in Folge württembergischer Schulschachmeister der Wettkampfgruppe Realschulen/Gemeinschaftsschulen und hat sich damit erneut zur Teilnahme an der Deutschen Schulschachmeisterschaft qualifiziert. Diese wird Mitte Mai in Bonndorf in Baden ausgetragen. Unser Team trat in der Besetzung Lorenzo Heel, Danylo Kushnir, Maxim Marquart, Lea Klages und Alexander Marquart … Weiterlesen …

6. Runde unserer Vereinsmeisterschaft ist ausgelost

Martin Altenhof fürht weiter mit nun 4,5 Punkten aus 5 Runden unsere Vereinsmeisterschaft an. Härteste Verfolger sind mit jeweils 4,0 Punkten Cornel Güss und Martin Schubert. Endtermin für die 6. Runde ist der 20.3.2020_ Vereinsmeisterschaft_2019_2020-Rangliste nach Runde 5 Vereinsmeisterschaft_2019_2020-Paarungen der Runde 6 Endtermin 20.3.2020